Zukunftswerkstatt Amberg
StartseiteAusbildungenSelbsterfahrungPraxisVideos / BücherArtikelTai Chi / Qi GongUrlaubskurse 
 
 
   
 
  
 
staatliche Förderung  
 
Kunst - und Ausdruckstherapie  
 
Ausdrucksmalen  
 
Ganzheitl. Wahrnehmungs- und Ausdruckstherapie  
 
Gestalttherapie  
 
Familienaufstellung  
 
Heilpraktiker Psychotherapie  
 
Psychologischer Berater  
 
Entspannungspädagoge  
Allgemeines
 
Einsatzgebiete
Rechtliches
Ausbildungsaufbau
Oberstufe
Entspannungsverfahren mit Kindern
Termine & Preise
Feedback
Qi Gong
Yoga
 
Gesprächstherapie  
 
Kurzfortbildungen  
 
Supervision  
 
Mittagsverpflegung  
 
Kontakt  
   

Allgemeines

  AT  
     

Die Ausbildung soll den Teilnehmer befähigen, eigenverantwortlich und fundiert eigenen Kurse abzuhalten. Die Haupttechniken der Ausbildung sind das autogene Training, die progressive Muskelentspannung und Fantasiereisen. Daneben werden Ihnen zur Auflockerung des Kurses und Vertiefung der Entspannung noch kurze Übungen aus dem Qi Gong, der Kinesiologie, der Atemtherapie u. a. beigebracht, so dass sich eine abgerundete Ausbildung zum Entspannungspädagogen/In ergibt. Den allergrößten Wert legen wir dabei auf die praktische Seite, so daß nach der Ausbildung direkt in die Kurstätigkeit gestartet werden kann.

Die Essenz der Ausbildung:
Wie all meine Ausbildungen zeichnet sich auch diese vor allem durch die schnelle und sichere Hinführung zum praktischen Tun aus. Zudem ist mir neben der notwendigen Theorie der eigene Selbsterfahrungsprozess wichtig. Denn nur wenn ich mich selbst entspannen kann, bin ich auch befähigt es anderen Leuten beizubringen. Auch ist es nach meiner Meinung unabdingbar, dass man als Kursleiter seinen eigenen Stil findet. Sie bekommen deshalb von mir verschiedenen Bausteine und Vorgehensweisen vorgestellt, die sie dann nach Ihren eigenen Bedürfnissen und Vorlieben zu IHREM Kurs zusammenstellen können. Mein Ausbildungsskript stellt Ihnen die notwendige Theorie und die einzelnen Übungen kurz und leicht verständlich dar, und die praktische Abschlussprüfung macht Sie endgültig fit, um das Erlernte sofort in die Praxis umzusetzen.

Autogenes Training wurde von Prof. Schultz entwickelt. Es ist das am meisten verwendete und erforschte Entspannungsverfahren in Europa. Es handelt sich um eine konzentrative Selbstentspannung, die ursprünglich von Schultz aus der Hypnose abgeleitet wurde.
Die Begriffe Auto (Selbst), Gen (Entstehen) und Training verraten das Konzept: Durch Selbstbeeinflussung (Autosuggestion) und Selbstentspannung entsteht ein tiefer Entspannungszustand, der durch regelmäßiges Training (täglich einige Minuten) erreicht und erweitert wird.
 

  Loslassen  
  Loslassen   

Durch die systematisch aufgebauten Selbstentspannungsübungen erlernen Sie die Möglichkeit einer willentlichen Beeinflussung des vegetativen Nervensystems und damit einer tiefen Entspannung und individuellen positiven Beeinflussung des Organismus.
Das vegetative Nervensystem steuert alle Organe, Funktions- und Körperprozesse, über die wir normalerweise keine Kontrolle haben, wie Atmung, Kreislauf, Verdauung, Stoffwechsel, Sekretion, Körpertemperatur, Fortpflanzungs- und auch Heilungs- und Regenerationsprozesse.
Im Sinne von "mentalem Training" oder Selbsthypnose können Sie sich selbst, Ihre Gedanken, Ihr Verhalten und Ihre Ziele mit autogenem Training in die von Ihnen gewünschte Richtung beeinflussen.

Muskelentspannung nach Jacobsen ist eine ideale Methode um auch in belastenden Situationen schnell und effektiv zu entspannen. Sie beruht auf der einfachen Erkenntnis, dass durch starkes Anspannen und plötzliches Entspannen von Muskelgruppen eine tiefe körperliche Entspannung erzielt werden kann. Die Übungen sind schnell und einfach zu erlernen und praktisch überall anwendbar. Es ist vor allem für Menschen geeignet, die sehr große Probleme haben nicht aktiv zu sein. Es ist ein aktives Hinführen zur Entspannung. Bei manchen Menschen ist MSP die Voraussetzung um im Anschluss das Autogene Training erfolgreich ausführen zu können.



Anwendungsindikation

  • Behandlung von Ängsten;
  • Konzentrationssteigerung bei geistiger Arbeit;
  • Stressbewältigung
  • Schlafstörungen;
  • Chronische Schmerzpatienten zur Dämpfung der Schmerzwahrnehmung;
  • Schwangere zur Geburtsvorbereitung;
  • Steigerung körperlicher Leistungen
  • fördert Ruhe und Gelassenheit
  • nervöse Magenbeschwerden bis hin zum Morbus Crohn

 


Bei Interesse fordern Sie bitte unsere kostenlose Infomappe an.
 

 

  Heilpraktiker Psychotherapie Ausbildung | Sitemap | Impressum | Kontaktformular | Disclaimer | landkreisonline.com |